wer kann den Fachdienst einschalten ?

wie die Bezeichnung des Fachdienstes schon verrät: „Fachdienst zur Beratung des Personals in Kindertageseinrichtungen“. In erster Linie richtet sich das Angebot an das pädagogische Fachpersonal der Kindertageseinrichtungen in Bayern.

Zielsetzung des Angebotes ist es, das Fachpersonal zu unterstützen und „kein Kind in Bayern zurück zu lassen.“

Benötigt ein Kind offensichtlich Hilfe, so gibt es die bekannten Formen der Hilfe und Unterstützung durch Beratungsstellen, Integrativplätze in den Kindergärten, Schulvorbereitende Einrichtungen, Therapieangebote, Kinderärzte und Frühförderstellen.

Mit dem Angebot der Fachdienste möchte das Bayerische Sozialministerium dem Fachpersonal der Kindergärten eine fachliche Unterstützung an die Hand geben, wenn zu einem Kind Fragen im Alltag entstehen, die das Fachpersonal von sich aus nicht eindeutig klären kann. Möglicherweise steckt hinter den Fragen des Personals als Ursache ein noch nicht erkannter Bedarf des Kindes. Die Fachdienste sollen helfen, dies zu klären, um das Entwicklungsrisiko der betreffenden Kinder so gering wie möglich zu halten.

Selbstverständlich können auch Eltern den Fachdienst für ihr Kind in der Kindertageseinrichtung aktivieren oder beim Fachpersonal anregen.